Sauna

Eine Sauna für zu Hause sorgt für Entspannung und dient als Wohlfühl Oase. In unserem Sortiment gibt es eine große Auswahl an Saunen, die sich durch verschiedene Bauweisen unterscheiden.

Wir beraten Sie gerne im Detail zu unseren Saunen bzw. zu einer bestimmten Sauna.
 

Weiters könnte Sie interessieren:

 

Schlagwörter:

Kategorie Saunen und Wärmekabinen
Karibu Sauna
Sauna Bausatz
Saunabau
Saunazubehör
Gartensauna
Sauna selber bauen
Saunaofen
Außensauna
Sauna kaufen
Infrarotkabine
Infrarotkabinen
Infrarotkabine kaufen
Jokey Infrarotkabine
Saunahaus
Saunabausatz
Sauna Hersteller Österreich
Infrarotsauna

Die Sauna - der finnische Gesundbrunnen

Die Sauna ist eine typisch skandinavische Erfindung und wird im Allgemeinen den Finnen zugeschrieben. Eine Sauna ist ein abgeschlossener Raum, der im Inneren mittels offener Feuerstelle oder Elektroheizung auf hohe Temperaturen erhitzt wird und üblicherweise aus Holz besteht. Besondere Holzarten, wie Rotzeder und Polarfichte, sorgen dabei für ein optimales Klima. Saunen können innerhalb eines Gebäudes (meist im Keller) oder im Freien als Saunahaus errichtet werden. Eine Duschvorrichtung oder ein Kaltbad zum abschließenden Abspülen der verschwitzten Haut gehört dazu.

Beim Hausbau gleich die Sauna einplanen

Erst in jüngster Vergangenheit ist es hierzulande üblich, beim Hausneubau gleich eine Sauna mit einzuplanen. Früher musste man zum Saunieren öffentliche Badehäuser, Freizeitbäder oder Fitnessclubs besuchen. Heimsaunen gibt es inzwischen in großer Auswahl und verschiedenen Ausmaßen als Fertigbausätze im Handel zu kaufen. Mit etwas Geschick und zwei bis drei Helfern ist eine Sauna für den Heimbedarf in wenigen Stunden einsatzbereit. Voraussetzung ist lediglich ein geeigneter Raum mit Abluft Funktion und ein separater Stromanschluss. Es ist darauf zu achten, dass die Tür sowohl von außen als auch von innen zu öffnen ist. Schlüssel sind nicht notwendig.

Finnische Sauna als Badezimmerersatz

Im Ursprungsland Finnland gab es lange Zeit keine Badezimmer. Als Reinigungsort für den gesamten Körper fungierte ganz allein das Saunahaus, das nahezu täglich benutzt wurde. Weil die Sauna der sterilste Ort weit und breit war, wurden hier auch die Kinder geboren. Inzwischen wird dort die Sauna mit einem Badezimmer kombiniert. Die finnische Sauna (Schwitzhaus/Schwitzstube) ist ein sehr kommunikativer Ort, an dem Geschäfte abgeschlossen und Eheversprechen gegeben wurden. In Deutschland hingegen wird in einer Sauna nur wenig gesprochen. Sie dient einzig der körperlichen Gesundheit und Abhärtung. Es gibt ungeschriebene Saunaregeln, die jeder Nutzer einzuhalten hat. Dazu gehört, dass die nackte Haut niemals Kontakt mit dem Holz haben sollte, sondern immer ein Handtuch untergelegt werden muss.

Trockensauna, Aromabad oder Dampfsauna?

Jede Sauna kann multifunktional genutzt werden. Das heißt, es ist dem Nutzer überlassen, ob er eine Trockensauna oder eine Dampfsauna möchte. Bei einer Dampfsauna werden ätherische Öle beim Aufguss verwendet, deren Dämpfe gerade in erkältungsrelevanten Zeiten lindernd und heilend wirken. Eine Ansteckung anderer Saunagäste ist hierbei nicht zu befürchten, da Keime durch die hohe Temperatur unschädlich gemacht werden. In Maßen sind Saunagänge auch für Kleinkinder zu empfehlen. Trockensaunen mit extrem hohen Temperaturen sind für Kinder und ältere Menschen jedoch nicht geeignet und können zu Kreislaufproblemen führen. Wer allerdings Zeit seines Lebens saunieren gegangen ist, wird auch im Alter damit keine Probleme haben.