Kreissäge

Kreissägen werden hauptsächlich dazu verwendet um Holz- oder Kunststoff Werkstoffe zu zerschneiden. In unserem Warensortiment sind unsere Kreissägen in Tischkreissägen und Formatkreissägen gegliedert. Die Kreissägen von Steiner Shopping ermöglichen ein präzies Arbeiten und bieten ein hohes Maß an Qualität.

Für eine Beratung bzw. für Ihre Fragen steht unser Fachpersonal gerne zur Verfügung.

 

Schlagwörter:

Kategorie Kreissäge
Tischkreissäge
Brennholzsäge
Einhell Kreissäge
Kappsäge
Güde Kreissäge

Kreissäge

Eine Kreissäge ist eine sehr vielseitig einsetzbare Maschine. Sie wird meist für Materialien wie Holz, Aluminium, verschiedene Metalle, unterschiedliche Plattenwerkstoffe und Kunststoff verwendet. Sie eignet sich perfekt zum Auftrennen und Besäumen von Massivholzbrettern. Aber auch das Ablängen von verschiedenen Werkstoffen sowie Gärungs- oder Winkelschnitte sind mit einer Kreissäge kein Problem. Je nach dem welches Material geschnitten werden soll, benötigen Sie unterschiedliche Sägeblätter.

Einige wichtige Informationen für Kreissägen

Sollten Sie sich für den Kauf einer Kreissäge entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass diese den hohen europäischen Sicherheitsbestimmungen entspricht. Gute Maschinen werden meist mit einem gut sichtbaren Gütesiegel gekennzeichnet. Weiters sollte darauf geachtet werden, dass die Kreissäge robust und massiv gebaut wurde. Dies garantiert einen sicheren Stand und somit auch ein sichereres und auch genaueres Arbeiten. Ein planer Sägetisch sollte selbstverständlich sein und das Anbringen eines Parallelanschlages sollte schnell und einfach möglich sein. Für exakte Arbeiten ist es wichtig, dass der Parallelanschlag fest sitzt und nicht verrutscht. Ebenso sollte der Anschlag mit einer Skala versehen sein. Diese erleichtert das Arbeiten ungemein. Eine Tischverlängerung ist bei einer Kreissäge kein Muss, ist aber für das Schneiden längerer Teile angenehm, da lange Teile so sauber aufliegen können. Eine solche Tischverlängerung kann meist ausgezogen oder aufgeklappt werden. Ein weiteres Extra ist ein Winkelanschlag womit besonders das anspruchsvolle Schneiden von Gärungen zum Kinderspiel wird.

Schutz bei der Arbeit

Besonders wichtig ist es im Umgang mit Kreissägen darauf zu achten, dass sämtliche Schutzvorrichtungen vorhanden sind. Eine Schutzhaube zum Abdecken des Sägeblattes ist unbedingt notwendig und sollte so oft wie möglich verwendet werden. Ebenso wichtig wie die Haube ist ein Schiebestock zum Schneiden von kleinen oder schmalen Teilen. Auch ein so genannter Not-Aus-Schalter ist ein Muss um die Maschine bei Komplikationen sofort aus zu schalten. Vor dem Schneiden des gewünschten Materials sollte unbedingt das richtige Sägeblatt gewählt werden. Je nach Werkstoff und gewünschtem Schnitt sind unterschiedliche Kreissägeblätter erhältlich. Diese muss auf die passende Höhe eingestellt werden. Am besten so, dass das Sägeblatt der Kreissäge nicht zu weit übersteht. Dies dient zum eigenen Schutz. Auch der Spaltkeil, welcher sich hinter dem Sägeblatt befindet, muss passend zum Sägeblatt gewählt und eingestellt werden. Dieser Spaltkeil hält die entstandene Schnittfuge geöffnet und schützt vor dem Verklemmen des Werkstückes und verhindert so, dass Ihnen dieses entgegen geschleudert wird. Der Spaltkeil sollte nicht weiter als einen Zentimeter vom Sägeblatt montiert werden. Auch muss er in der Stärke dem Sägeblatt angepasst sein. Vor der ersten Inbetriebnahme sollten Sie sich unbedingt mit der Kreissäge vertraut machen um so Verletzungen zu verhindern und vorzubeugen.